Imkerverein Welden 1905 e.V.

2020 Probeimkerstand in Corona-Zeiten

2020 Probeimkerstand in Corona-Zeiten

Leider musste die Probeimkerei für 2020 bereits im Frühjahr abgesagt werden. Trotzdem wurde der Probeimkerstand gut genutzt, und zwar von den Vereinsmitgliedern selbst! Es wurden Ableger vorübergehend aufgestellt und der Schleuderraum war wie jedes Jahr gut gebucht. Einige Imker haben zuverlässig die ganze Saison gemäht – vielen Dank dafür! Die Bienenweide ist auch dieses Jahr wieder, wenn auch mit anderem Gesicht, gewachsen und hat die Bienen und Spaziergänger erfreut.  

Mai 2020
Juli 2020

Artikel in der Augsburger Allgemeinen

Beim Imkerverein in Welden: Vieles über Bienen lernen.

(veröffentlicht in der Augsburger Allgemeinen am 29.11.2019)

Der Imkerverein Welden startet mit dem Programm „Imkern auf Probe“ im Frühjahr 2020 das siebte Mal in Folge seine Schulung. Dafür hatte der Markt Welden 400 Quadratmeter Grund zur Verfügung gestellt. Der Verein hat das Grundstück nun gepachtet, um es bienen- und menschenfreundlich gestalten zu können, sagte Alice Tzinoglou, 2. Vorsitzende des Imkervereins Welden. Der Lehrimkerstand liegt am Ortsrand in einer besonders günstigen Lage. Futter und Wasser für die Bienen und gute Anfahrtsmöglichkeiten für die Imker sind hier gegeben. Im Rahmen von Förderprogrammen hatte der Verein vom Imker Kreisverband Augsburger Land und vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg je einen Zuschuss bekommen. Damit wurden bereits im Oktober Bäume und Sträucher gepflanzt. Die ebenfalls bezuschusste Bienenweide wurde von Andreas Langenmair im Frühsommer eingesät. „Wenn’s um die Natur geht, helfe ich schon immer gern.“ meinte der Landwirt aus Bocksberg im Gespräch. Der Schulungscontainer des Vereins, am alten Festplatz in Welden, wurde im Sommer von Jugendlichen in Zusammenarbeit mit der Jugendbeauftragten Petra Kutter mit imkerlichen Motiven als Graffiti besprüht. Auch bei dieser Aktion bekamen die Imker finanzielle Unterstützung. Die Gemeinde Welden übernahm die Kosten für das Material. Dort und draußen am Lehrbienenstand dürfen nun Interessierte Natur- und Bienenfreunde in die faszinierende Welt der Bienen einsteigen und die Vielfalt der Natur kennenlernen. (kräm)

Der Schulungscontainer ist ein Hingucker auf dem alten Festplatz: (von links) Alice Tzinoglou, Wolfgang Besener, Silke Borzym, Bürgermeister Peter Bergmeir und Uwe Kummer

Welden wird bunt – Graffiti Workshop

Ferienprogramm mit dem Imkerverein

Der  Imkerverein veranstaltete am 16.08.2019 als Ferienprogramm mit dem Jugendtreff Welden einen Graffitiworkshop. Mit vereinten Kräften hatten die Vereinsmitglieder den Container vorbereitet: der alte Lack war ab und alle Flächen angeschliffen. Mit professioneller Unterstützung durch „Die Bunten e.V.“ gestalteten dann Jugendliche des Jugendtreffs Welden den Lehr-Container des Imkervereins zum Thema: Bienen und Natur. Passend dazu gab es einen Honigsnack. 

Der Verein freut sich sehr – der Lehrcontainer am alten Festplatz ist ein richtiger „Hingucker“ geworden!

Die Workshop-Teilnehmer vom Jugendtreff Welden
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Container-vorbereitet.jpegDieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Container.jpeg
vorher – nachher

1500 Blumenzwiebeln für Welden

Ferienprogramm – Frühlingsblumen pflanzen

Am 5. September 2018 trafen drei Imker und 14 Kinder auf 1500 Blumenzwiebeln und die Idee öffentliche Grünflächen zu „Beblühen“. Nach einer kurzen Einweisung: „wo ist bei der Zwiebel unten?“ und „wie tief soll das Loch sein?“ wurde wild drauflos gebuddelt. In Gruppen eingeteilt gab es die Löchergraber, die Kompostzusetzer und die Zwiebeleinleger. Alle Kinder waren mit Begeisterung dabei und pflanzten vor der Schule, im Vorgarten des Füreinander-Hauses und am Bienenlehrpfad die Krokusse, Winterlinge und Schneeglöckchen ein. Ein paar Schritte waren es noch bis zum Garten von Herrn Porod, ein sehr erfahrener Imker des Vereins. Die Kinder durften einen mit einer Glasscheibe abgedeckten Bienenstock anschauen, frisches Honigbrot essen und bekamen noch ein kleines Geschenk: eine Bienenwachs-Tierkerze und ein Gläschen mit Honig.

Im Garten von Karl Porod

Die drei Betreuer vom Imkerverein Welden, Alice Tzinoglou, Franz Schrötter und Agnes Viets bedanken sich herzlich bei allen Beteiligten und sind wohl nicht die Einzigen, die jetzt schon ganz gespannt auf das Frühjahr warten!

Probeimkern 2018

Die Faszination Bienen, Honig und alles was dazugehört hat auch dieses Jahr wieder eine Gruppe Probeimker in den Bann gezogen. Das Leben der Biene, das Erblühen der Natur, die Wahrnehmung des Vegetations-Rhythmus, das Wetters aber auch die Einschätzungen der Varroamilbe und der Pestizide sind wichtige Faktoren, wenn es um das Imkern geht. Nur ein gesundes Bienenvolk kann ertragreich Honig produzieren und sich vermehren. Dies alles erlernen unsere Probeimker direkt bei der Arbeit an einem vom Verein zur Verfügung gestellten Bienenvolk. Natürlich unter fachmännischer 2-jähriger Begleitung in Rat und Tat.

Die Probeimker 2018